×

MINT ist eine Abkürzung und steht für

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Wer mit MINT denkt, kann die Welt verstehen.

Wer mit MINT an Dinge
herangeht,  dem kann
man nix vormachen!

ACHTUNG, ELTERN:
MINT für Mädchen in MINTA-Science Clubs!

In ausgesuchten Schulen bietet MINTA für interessierte Mädchen
am Nachmittag an ihrer Schule im Sommer-Semester MINT-Experimentierkurse.
Dieser MINT-Kurs endet mit einer kleinen Science Fair für Eltern und Freund:innen.

Die MINTA-Clubs starten an den Schulen!

MINTA goes school

Gemeinsam mit den Mädchen experimentieren wir ein Semester lang zu den Themen erneuerbare Energien, binäre Zahlen-Systeme und deren Anwendungen und machen uns unter anderem gemeinsam mit den Mädchen Gedanken zu den Bedingungen des Lebens!

<
>

MINTA fragt Frauen:
Was macht MINT-Berufe für Frauen so spannen?

Paula Escudero Ferruz

Derzeit Doktorandin in der Gruppe Chromatinstruktur und -funktion am Institut für Forschung der Biomedizin in BarcelonaBachelor-Abschluss in Biomedizin und Master-Abschluss in Genetik, beide an der Universität Barcelona

 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

Wordrap

Wer oder was ich als Mädchen werden wollte:
Seit meiner Kindheit wollte ich Wissenschaftlerin werden. Am Sonntagabend, immer wenn ich meine Großmutter besuchte, sah ich eine Fernsehsendung mit dem Titel “Medizinische Untersuchung”. Ich wollte einfach Teil ihres Teams sein!

Warum ich forsche:
Ich würde mich selbst als neugierigen und kreativen Menschen bezeichnen. Kreativität erlaubt es mir, komplexe Forschungsfragen vorzuschlagen, einen geeigneten experimentellen Ansatz zu planen und zu koordinieren und die Ergebnisse zu analysieren und zu diskutieren. Und Neugier hält mich motiviert, meine Arbeit zu tun!

Das komplizierteste Wort, das in meiner Forschung vorkommt:
Di-phosphorylated, mono-phosphorylated, non-phosphorylated

Die Frage zu meiner Forschung, die mich am meisten nervt:
„Haben Sie also Medizin studiert?” Nein, und ich habe keine Ahnung, wie man einen Patienten heilen kann.

Mein Lieblingswissenschaftswitz:
Biologen machen “Cellfies”.

Wissenschafterin, die ich super finde:
Rosalind Franklin

Drei Dinge, die ich auf eine einsame Insel mitnehmen würde:
Gute Musik, Schwimmbrillen zum Tauchen und einen Sonnenschirm, damit ich keinen Sonnenbrand bekomme.

Dinge, die ich immer im Laborschrank habe:
Pipetten, Handschuhe und Eppendorf-Röhrchen.

Wissenschaft, die ich gerne verstehen würde:
Gen-Editierung

 

Nadia Gabiano

Name, Titel, Funktion:
Dr. Nadia Gambino, Project Lead and Ion Source Expert bei MedAustron

 

Mein Werdegang bzw. meine Ausbildung:
Physik

Wer oder was ich als Mädchen werden wollte:
Ballerina

Was ich an meiner Arbeit liebe:
Dass es den Leuten mit Krebs hilft und meine Arbeitskolleg*innen

 

Was ich mit meiner Arbeit bewirken möchte:
Ein besseres Leben für kranke Menschen

Was empfinde ich als die größte Herausforderung bei meiner Arbeit:
Mit verschiedenen Persönlichkeiten umzugehen 

Welche drei Wünsche hätte ich an die „gute Fee“:

  • Eine klimafreundliche und eine kriegsfreie Welt
  • Gesundheit für mich und meine Familie
  • Immer neue Ziele zu erreichen, aber dabei glücklich zu bleiben

 

Welche Frau und/oder Unternehmerin war für mich immer schon ein Vorbild:
Marie Curie, Frida Kahlo, meine beste Freundin Lorella

Drei Dinge, die ich immer im Schreibtisch habe:
Eine Pflanze, ein Foto von meiner Tochter und eins vom Ätna, alle meine Marathon-Startnummern

Was ich Mädchen und jungen Frauen auf ihren Weg mitgeben möchte:
Gib nie auf, deine Träume zu erreichen. Sei beharrlich und bestehe darauf, deine Ziele zu erreichen (große Erfolge brauchen Mut und Ausdauer). Sei positiv auf dein Leben eingerichtet und schätze immer das, was du hast. Verbringe Zeit mit Leuten, die dich lieben und dir guttun. Schau das deine Zeit nicht auf einem Handy vergeht …

Das machen Mädchen mit MINTA

Ein schwarzer Bildschirmhintergrund spart bis zu 20% Energie. Aus diesem Grund gibt es auf unserer Website diesen Energiesparmodus. Wenn du zwischendurch eine kleine Pause machst und länger als 2 Minuten weder scrollst noch klickst, wird unsere Seite automatisch dunkel. So sparst du gemeinsam mit allen anderen Besucherinnen Energie und tust etwas Gutes für unsere Umwelt!